Header-Bild

Kommunalwahl 2009

Liebe Straelenerinnen, liebe Straelener,

für uns in Nordrhein-Westfalen ist Wahljahr. Erst hatten wir die Europawahl, dann folgen die Kommunalwahl und schließlich die Bundestagswahl. …wenn man dabei nicht wahlmüde wird. Auch wir Sozialdemokraten haben es uns anders gewünscht. Immerhin haben wir uns Mühe gegeben, Sie nicht mit einem permanenten Wahlkampf zu erschlagen. Alles zu seiner Zeit. Andere konnten es allerdings nicht aushalten und haben ihre Wahlplakate nach der Europawahl gar nicht erst abgenommen. Ein eigenartiges Verständnis von Wirtschaftsförderung. Für die zahlreichen Gäste, die unsere Stadt besuchen, sind schön bepflanzte Blumenkübel ohne Zweifel attraktiver als verlotterte Wahlplakate. Wir sind sicher, dass Sie sich die betreffenden Parteien und Gesichter gut eingeprägt haben. Mitte Juli und damit sechs Wochen vor der Kommunalwahl sind wir Straelener Sozialdemokraten mit unserer Plakataktion in den Wahlkampf eingestiegen. Und ich denke, dass wir Ihnen unsere grundsätzlichen kommunalpolitischen Zielsetzungen inzwischen vermittelt haben. Im Grunde nichts Neues, sondern nur das, wofür wir in den letzten Jahren im Rat gestritten haben. Lediglich die wichtigsten Thesen will ich hier noch einmal aufgreifen:
  • Den Straelener Haushalt müssen wir wieder ins Lot bringen, wenn wir die Erfüllung der städtischen Aufgaben auf Dauer sichern wollen.
  • Einsparungen sind notwendig, müssen aber auch sinnvoll sein und dürfen nicht Kinder, Jugendliche, Senioren, Behinderte und Kranke treffen.
  • Gewerbesteuerdumping ist nicht nur unethisch, sondern auch dumm. Eine angemessene Anhebung der Gewerbesteuer ist mehr als überfällig.
  • Wir wollen in Holt nicht nur die Kirche, sondern auch die Schule im Dorf lassen.
  • Riesengewächshäuser sind mit uns nicht zu machen. Schöpfung und Natur sind zu bewahren.
  • Den geplanten Kürzungen im Sportetat werden wir uns entgegenstemmen.
  • Wir werden die Zusammenarbeit mit der neuen Fachhochschule suchen. Mit dem Ziel, ein Hochschulinstitut für ökologische Gartenbauwirtschaft in Straelen anzusiedeln.
All das können wir erreichen, aber nur wenn auch Sie das wollen. Mit diesem Flyer stellen wir Ihnen unser Wahlprogramm noch etwas detaillierter vor. In den nächsten Wochen sind wir in der Innenstadt und den Ortsteilen häufig präsent. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen. Ihre SPD Straelen => Wahlprogramm der SPD Straelen zur Kommunalwahl 2009
 

Die Straelener SPD-Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2009

Im Bild von links nach rechts:

Renate Kuckla, Marion Malessa, Eberhard Kundoch, Bürgermeisterkandidat Prof. Dr. Falko Schuster, Daniel Boysen, Judith Heisig, Holger Dietze, Regina Weber, Peter Danzer, Kreistagskandidat Otto Weber, Jürgen Göwe und Dietmar Boysen

(nicht auf dem Foto sind Angelika Kratky, Inge Göwe, Andrea Detjen-Schnitzler und Steven Cain)

Weitere Informationen zu unserem Team finden Sie auf der Kandidatenseite.

 
 

Farbe bekennen!

Online Mitglied werden

 

Jahresbilanz 2016

Jahresbilanz

der SPD Straelen 2016

 

Aktion "Bäume für Straelen"

Bäume für Straelen

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.09.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstand SPD Kreis Kleve

24.09.2017, 17:00 Uhr - 24.09.2017 Wahlparty

18.10.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr UB-Ausschuss

Alle Termine

 

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD - Informationen aus dem UB Kleve

 

Rede Otto Webers zum 75. Jahrestag

 

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks    Barbara Hendricks

 

Counter

Besucher:1768408
Heute:34
Online:2
 

Banner-Land

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum