Das waren die Jahre …

... 2012 bei der SPD in Straelen

Liebe Genossinnen und Genossen, sehr geehrte Leserinnen und Leser! Es ist schon zur Tradition geworden, dass der Vorstand der Straelener SPD und die Stadtratsfraktion zum Jahreswechsel ein Fazit ihrer Aktivitäten ziehen. Wir freuen uns über die zahlreichen Aktivitäten, die vielen gemeinsamen Stunden, die positive Resonanz aus der Bürgerschaft und in der örtlichen Presselandschaft in einem wiederum ereignisreichen Jahr. Euer/Ihr Vorstand der Straelener SPD • SPD stellt das Jahresprogramm 2012 vor: „Das Soziale Straelen“ • SPD präsentiert die Bilanz des Jahres 2011: Kampf gegen Verkehrslärm und für Transparenz im Rathaus • SPD fordert Solide Finanzen für eine solide Stadtentwicklung • SPD will ein unterjähriges Finanzcontrolling für den städtischen Haushalt • SPD Straelen will Korrektur des städt. Leitbildes mit Blick auf Nachhaltigkeit und verlangt die Aufführung wichtiger Themen wie Jugend, Naturschutz, Behinderte und Integration • SPD will die Schulstandorte Herongen und Straelen stärken • SPD erwartet vom Bürgermeister die Vorlage eines beschlussfähigen Haushalts statt einer unverbindlichen Maßnahmenliste • SPD kritisiert versteckte Gebührenerhöhungen beim Abwasser • SPD lehnt Sparmaßnahmen ab, die das ehrenamtliche Engagement beeinträchtigen • SPD beantragt die Realisierung zahlreicher Maßnahmen aus dem Sparpaket des Bürgermeisters, die sozial verträglich erscheinen • SPD fragt nach Handlungsbedarf im Rahmen des „Internationalen Jahrs der Wälder • SPD beantragt, die „Vorab“-Kürzungen bei Jugend- und Seniorenarbeit zurückzunehmen • SPD beantragt, die Mittel für das Projekt „Stolpersteine“ in den Haushalt aufzunehmen • SPD beantragt ein Maßnahmenpaket für den Seniorenbeirat als Behindertenbeirat • SPD will Haushaltssanierung mit Augenmaß und macht entsprechende Vorschläge • SPD beantragt Änderung der Haushaltssatzung: Mehreinnahmen für Einsparungen verwenden statt für Mehrausgaben • SPD lädt zu einer Veranstaltung ein: Der Geschäftsführer der AWO Kreis Kleve trägt zu Geschichte, Organisation und Aufgaben der AWO vor • SPD setzt sich für eine Beendigung des Streits zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung bei Bofrost ein • SPD verlangt Stabilisierung der Personalsituation in der Jugendarbeit • SPD übergibt Resolution gegen Verkehrslärm im Landtag • SPD freut sich über Beilegung des Streits bei Bofrost • SPD: Bodo Wißen –Rees- berichtet über aktuelle Themen aus der Landeshauptstadt • SPD kritisiert den Kahlschlag im Bereich der Mollhäuser und erwartet Ersatzpflanzungen • SPD wählt Ortsvereinsvorstand mit großen Mehrheiten • SPD will Umsetzung von längerem gemeinsamen Lernen und Durchlässigkeit im Schulsystem auch in Straelen • SPD unterstützt Anwohner gegen Raserei in Wohngebieten durch Initiative im Stadtrat • SPD wählt den Vorstand der Stadtratsfraktion zur Mitte der Wahlzeit wieder • SPD sieht keinen Spielraum für den Umbau des Marktplatzes mit städt. Mitteln und erwartet stattdessen Einsatz von Bürgerengagement • SPD zeigt sich zufrieden, dass bei Nutzungsgebühren für Sportvereine durch die Ratsmehrheit „zurückgerudert“ wird • SPD führt am Osterstand Gespräche zur bevorstehenden Landtagswahl • SPD wirbt mit Infoständen auf dem Markt • SPD beantragt, Parkgebühren für die Innenstadt nicht in den Haushalt aufzunehmen • SPD lädt zur Wahlparty ein • SPD kritisiert den Millionenschaden, der durch die Haushaltsplanung der Stadt in jedem Jahr entsteht • Peter Danzer übergibt Vorsitz der AG 60plus im Kreis Kleve an Heinz Boskamp • SPD verlangt ein Ende des Steuerdumpings bei der Gewerbesteuer • SPD kritisiert die Veranschlagung von Parkgebühren als Haushaltstrickserei • SPD empfängt den Vorstand des Unterbezirks zu einer Tagung in Straelen • Barbara Hendricks MdB informiert in einer Versammlung über die Integrationspolitik der SPD-Bundestagsfraktion • SPD unterstützt das Grundsatzpapier der Kreistagsfraktion zum Agrobusiness • SPD hinterfragt den Raumbedarf in Schulen – Keine „schulfremden“ Einrichtungen ins Schulzentrum • SPD erwartet nach den Ergebnissen der Raumplanung die Prüfaufträge für die Unterbringung von Einrichtungen wie Stadtarchiv oder AWO-Begegnungsstätte im Schulzentrum zu beenden • SPD Straelen legt jährlichen Baumpflanztag mit Spenden ihrer Mitglieder fest • SPD-Mitglieder verlangen, das Stadtarchiv räumlich und personell langfristig zu sichern • SPD unterstützt ein Programm, mit dem alle Menschen die Chance auf Teilhabe an der Gesellschaft haben • SPD besucht die Gedenkstätte „KZ Esterwegen“ im Emsland und legt Blumen nieder • SPD unterstützt den Ausbau von Windenergie und erwartet eine Beteiligung der Stadt nur ohne neue Schulden • SPD will mehr Sicherheit an Spielplätzen in verkehrsberuhigten Bereichen • SPD Straelen will, dass die Potenziale erneuerbarer Energien insgesamt geprüft werden und wendet sich gegen planerischen Wildwuchs • SPD erinnert an Paul Holla, erstes SPD-Stadtratsmitglied in Straelen von 2929 bis 1933 • SPD unterstützt für das Gelände der Moll-Häuser ein Pflege-Wohn-Projekt • SPD Straelen verlangt mehr Nachdruck gegen Verkehrslärm und beantragt, dass der Stadtrat sich an den Landrat wendet • Rheinische Post lobt, dass die CDU in Sachen Gewerbesteuer auf den von der SPD lange geforderten notwendigen Weg einschwenkt • SPD besucht das Marienhaus: Ein Zuhause mit Geborgenheit • SPD unterstützt den Bürgerprotest gegen die unverhältnismäßige Erhöhung der Hundesteuer • SPD gratuliert zum 20jährigen des Montessori-Kinderhauses • SPD setzt sich für die Verbesserung des Zustands von heruntergekommenen Häusern ein, insbesondere in der Innenstadt • SPD verlangt, die Fragen der Unterbringung von Asylbewerbern und ausländischen Arbeitnehmern von den Fragen der „Sicherheit im Stadtgebiet“ abzukoppeln • SPD kritisiert die Ankündigung der CDU, mit ihrem eigenen Bürgermeister nicht mehr zusammenarbeiten zu wollen, als „schäbige Demontage“ • SPD stellt fest, dass die CDU für eigenes Fehlverhalten einen „Prügelknaben“ gesucht hat • SPD mit neuem Auftritt bei „Facebook“ • SPD pflanzt Baum zum Lückenschluss an der Wankumer Straße • SPD verteilt 200 Antwortkarten im Rahmen der SPD-Aktion „Bürgerdialog“ • SPD beantragt Zwischenbilanz zum Einzelhandelskonzept der Stadt • SPD stellt Antrag für den Betriebsausschuss, Wasserpreis und Gebühren stabil zu halten • SPD beantragt, das Thema der Umwandlung von Spielplätzen zu vertagen und die Verwaltung zu beauftragen, konkrete Zahlen und ein Konzept vorzulegen • SPD erinnert an die seit langem laufenden Überlegungen zur Barrierefreiheit und beantragt, Mittel für eine Planung in den Haushalt aufzunehmen • SPD beantragt die Darstellung des Auftrags zur Verkehrsentwicklungsplanung im Bauausschuss • SPD zeigt die soziale Unausgewogenheit und Halbherzigkeit der Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung auf und lehnt die Defizite in Haushalt und mittelfristiger Planung ab • SPD unterstützt die geselligen Vereine Herongen bei ihrem Finanzierungsantrag für die Bürgerhalle • SPD will Verschuldung der Stadt aufhalten • SPD wirft zum Festlichen Jahresausklang einen Blick in die Geschichte und ehrt langjährige Mitglieder • SPD legt in Klausurtagung das Jahresprogramm 2013 fest: Jugend in Straelen

Aktion "Bäume für Straelen"

Mitmachen
Bäume für Straelen
Spendenkonto:
 DE43 3245 0000 0026 5236 47
Stichwort "Bäume"

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD - Informationen aus dem UB Kleve

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

17.06.2019, 19:30 Uhr - 20:30 Uhr Daniel Boysen am Bürgertelefon der SPD
Am Montag, den 17.6.2019, können die Straelener Bürgerinnen und Bürger zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr mit dem …

Alle Termine

Rede Otto Webers zum 75. Jahrestag

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks    Barbara Hendricks

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online