Holger Dietze

Name:

 

Holger Dietze

Geburtsjahr:

 

1967

Beruf:

 

Erzieher

Anschrift

 

Hetzerter Straße 12

Telefon

 

02834-78161

In der SPD seit

 

2004

Parteiämter:

 

Mitglied im Vorstand  des SPD-Ortsvereins Straelen (Schriftführer)

In Kommunalpolitik als

 

Ratsherr

Mitglied in Ausschüssen

 

Ausschuss für Bürgerdienste,
Wahlausschuss,
Bildungsbeirat, Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Aqua Fit GmbH

In der Kommunalpolitik interessieren mich besonders diese Themen:

 

Jugend und Familie, Senioren und Menschen mit Behinderung (Inklusion) 

Mitgliedschaft in Straelener Vereinen oder sonstigen Gremien:

 

SV Straelen, AWO, Verdi, Kuratorium der Jubiläumsstiftung Stadtsparkasse Straelen

Ich bin in der SPD, weil

 

ich hier die Möglichkeit habe, mich sozialpolitisch einzubringen.

Für Straelen ist besonders wichtig,

 

dass die Slogans  "Das Soziale Straelen" und  " Die familienfreundliche Stadt" mehr an Bedeutung gewinnen. Gleichzeitig müssen wir mit den vorhandenen Ressourcen verantwortungsvoll umgehen und nicht unsere Nachkommen damit belasten.

 

Aktion "Bäume für Straelen"

Mitmachen
Bäume für Straelen
Spendenkonto:
 DE43 3245 0000 0026 5236 47
Stichwort "Bäume"

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD - Informationen aus dem UB Kleve

Rede Otto Webers zum 75. Jahrestag

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks    Barbara Hendricks

Wer ist Online

Jetzt sind 3 User online

Informationen von SPD.de

Ein großes Investitionsprogramm, die Stärkung der Tarifbindung und ein deutlich höherer Mindestlohn sollen im Mittelpunkt der anstehenden Koalitionsgespräche stehen. Das haben die SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans angekündigt. Es gehe darum, die "großen Chancen des Landes" zu heben.

Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei "ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas", begrüßte SPD-Chef Norbert Walter-Borjans das Ergebnis.