SPD Straelen legt Jahresbilanz vor: Für unsere Stadt, die Menschen und die Natur

Veröffentlicht am 05.01.2019 in Ortsverein

Eröffnung der Route der Jahresbäume am Reitplatz in Auwel-Holt mit Dr. Barbara Hendricks und Norbert Killewald

„Themen und Aktivitäten des Jahres 2018“ ist die Bilanz der Straelener SPD überschrieben. Vorsitzender Joachim Meyer und Dr. Falko Schuster als Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion setzen damit die Tradition fort, zu Jahresbeginn ein Fazit des abgelaufenen Jahres zu veröffentlichen.

Mit seiner Wahl zum SPD-Vorsitzenden in Straelen im März 2018 hatte Meyer seine und die Ziele des Ortsvereins in dem Satz zusammengefasst „Wir arbeiten für unsere Stadt, die Menschen und die Natur“. Mit der 9seitigen bebilderten Bilanz legt die SPD-Führung damit auch Rechenschaft gegenüber ihren Mitgliedern, der Bürgerschaft und ihren Wählern ab.

„Unser Jahresprogramm enthält eine Reihe von regelmäßigen Veranstaltungen, zu denen die Öffentlichkeit eingeladen ist“ erläutert Joachim Meyer. „Es begann mit dem Gedenken an die Opfer von Verfolgung, Krieg und Vertreibung im Januar bei einem Stadtrundgang zu den „Stolpersteinen“ und endete im Dezember mit der Baumpflanzaktion an der Route der Jahresbäume in Auwel-Holt“.

Die Eröffnung der Route der Jahresbäume an der Straße „Am Reitplatz“ durch die Bundesumweltministerin a.D. Dr. Barbara Hendricks in Anwesenheit von Vertretern der Stadt, der Stadtratsfraktionen und den Vorsitzenden der benachbarten SPD-Ortsvereine war ein Höhepunkt im Jahresprogramm. Finanziert aus Spenden für die SPD-Aktion „Bäume für Straelen“ bietet sich Wanderern und Radfahrern inzwischen ein Lehrpfad, der auch Eingang in die städtischen Touristik- und Radwanderprospekte finden soll.

„Eine Reihe von Themen, zu denen es auf Antrag der SPD Beschlüsse in den Gremien des Stadtrates gab, wartet noch auf ihre Realisierung“ zeigt Dr. Falko Schuster als Fraktionsvorsitzender auf. Themen wie eine mobile Zweigstelle der Sparkasse für Herongen, Blühstreifen an städtischen Wirtschaftswegen und die Vermeidung von ausuferndem Flächenverbrauch sind Aktivitäten im Rahmen des Jahresmottos „Unsere Stadt, die Menschen und die Natur“.

Joachim Meyer geht noch einen Schritt weiter: „Mit dem Stadtrundgang am umgebauten Nordwall haben wir zahlreichen Bürgern eine Stimme gegeben, die sich mit diesem Vorhaben absolut nicht einverstanden erklärt haben und bis heute Veränderungen wollen“.

Die SPD akzeptiere kein „Weiter so“ an den Wällen. „Viele Anregungen sind von Bürgern vorgetragen worden, die sich um die Gestaltung der Stadt und um Verkehrssicherheit Sorgen machen. Engagierte Menschen haben sich geäußert, die bei der Feuerwehr und in Vereinen und Organisationen für unsere Stadt auch auf anderen Ebenen aktiv sind“.

Die Jahresbilanz enthält aber nicht nur Initiativen und Ergebnisse in der politischen Arbeit. Es gab auch reichlich Grund zu feiern. Dazu gehören der 90. Geburtstag des langjährigen Vorsitzenden Hans Dietze und der 70. des Ehrenvorsitzenden Otto Weber, der noch dazu im März das Bundesverdienstkreuz überreicht bekam.

Ein feierlicher Abschluss des Jahres bildete dann die Ehrung von Dr. Falko Schuster für seine 50jährige Mitgliedschaft im Rahmen des Festlichen Jahresausklangs des SPD-Ortsvereins im Saal des Gasthofs „Zum Siegburger“.

Die vollständige Bilanz der Straelener SPD für 2018 und weitere Informationen  unter www.spd-straelen.

 

 
 

Aktion "Bäume für Straelen"

Mitmachen
Bäume für Straelen
Spendenkonto:
 DE43 3245 0000 0026 5236 47
Stichwort "Bäume"

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD - Informationen aus dem UB Kleve

Rede Otto Webers zum 75. Jahrestag

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks    Barbara Hendricks

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online