SPD Straelen trauert um Marion Malessa

Veröffentlicht am 02.09.2019 in Ortsverein

Der SPD-Ortsverein Straelen trauert um seine ehemalige Vorsitzende Marion
Malessa, die im Alter von 68 Jahren verstorben ist. Die Broekhuysenerin trat im
Jahr 1988 der SPD bei und wurde zwei Jahre später erstmals in den Vorstand
der Straelener SPD gewählt.
Von 1993 bis 1998 übte Marion Malessa als bislang einzige Frau in der über
90jährigen Geschichte des SPD-Ortsvereins das Amt der Vorsitzenden aus. Auch
nach der Weitergabe dieses Amtes blieb sie als Beisitzerin Mitglied des
Vorstands und nahm weitere ehrenamtliche Aufgaben wahr.
Ihre Hauptanliegen in ihrer politischen Arbeit waren die Interessen von
Arbeitnehmern. Eine Reihe von Jahren setzte sich Marion Malessa auch als
Mitglied des Stadtrates für die Stadt und ihre Ortschaften ein. Sie prägte in
ihrer Amtszeit als Vorsitzende den Begriff „Ortsteilpolitik“ als eine
eigenständige Aufgabe in der Kommunalpolitik.

 
 

Aktion "Bäume für Straelen"

Mitmachen
Bäume für Straelen
Spendenkonto:
 DE43 3245 0000 0026 5236 47
Stichwort "Bäume"

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD - Informationen aus dem UB Kleve

Rede Otto Webers zum 75. Jahrestag

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks    

Barbara Hendricks

Wer ist Online

Jetzt sind 4 User online

Informationen von SPD.de

23.02.2020 19:23
Geschlossenheit gewinnt.
Peter Tschentscher und die SPD haben die Wahl in Hamburg klar für sich entschieden. Nach einer spektakulären Aufholjagd ist die SPD mit 39,2 Prozent erneut mit Abstand stärkste Partei. Die Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans gratulierten zum "überwältigenden" Ergebnis.

Am Sonntag ist in Hamburg Bürgerschaftswahl. Die SPD ist die einzige Partei, die die ganze Stadt im Blick hat. Und dafür steht Peter Tschentscher als Erster Bürgermeister. Damit Hamburg weiter erfolgreich, sozial und lebenswert bleibt, bitten wir um alle Stimmen für Peter Tschentscher und die SPD.