05.12.2019 in Ortsverein

„Route der Jahresbäume“: SPD Straelen pflanzte in Auwel-Holt die Flatter-Ulme

 
Foto: SPD Straelen pflanzte die „Flatter-Ulme“ und stellte ein weiteres Informationsschild auf

Mit dem Baum des Jahres 2019, der „Flatter-Ulme“ erweiterte die SPD Straelen  die „Route der Jahresbäume“ am Reitplatz in Auwel-Holt um den aktuellen Baum des Jahres. Der Name der Flatter-Ulme wird auf ihre großen Blüten zurückgeführt, die „im Wind flattern“. Dass der Baum richtig anwächst und in einigen Jahren seine großen Blüten zeigt, dafür sorgen einmal mehr die Profis vom Straelener Bauhof.

„Wir wollen hier die Vielfalt der Baumarten präsentieren“ umriss Ehrenvorsitzender Otto Weber die Zielsetzung. „Und die Informationsschilder machen aus der Allee einen Baumlehrpfad für Jung und Alt. Wir würden uns freuen, wenn es zu Besuchen von Schulklassen oder zu einer Aktion im Rahmen des Ferienprogramms des Jugendheims käme.“ Es gehe um einen Baustein der Umweltbildung. Die SPD wolle deshalb entsprechende Kontakte aufnehmen.

Wie wichtig Wälder für Mensch, Tier und Pflanzen sind, das  musste an diesem nebligen Morgen in Auwel-Holt niemandem mehr verdeutlicht werden. Woche für Woche seien in diesem Jahr die Medien voll gewesen mit Nachrichten über das Sterben der Bäume durch zwei Hitzesommer und durch die massenhafte Vermehrung von Schädlingen. Es sei aber auch deutlich geworden, dass mit verschiedenen Baumarten durchmischte Wälder bislang besser dastehen als „Holzplantagen“ mit einheitlichem Baumbestand und auch mit den schwierigen Bedingungen fertig würden. 

 

13.11.2019 in Ortsverein

Bäume für Straelen: SPD pflanzt die Flatter-Ulme an der „Route der Jahresbäume“

 

„Mehr Grün in die Stadt“, unter diesem Motto haben die Straelener Sozialdemokraten seit mehr als 25 Jahren Aktionen mit dem Ziel durchgeführt, die Straelener Bürgerschaft zum Mit- und Nachmachen anzuregen. „Stadtbild und Stadtklima profitieren von Bäumen und Sträuchern, von blühenden Banketten und Vorgärten, das ist gerade in diesem Jahr noch einmal ganz besonders ins Bewusstsein gerückt worden“ verdeutlicht Ehrenvorsitzender Otto Weber.

Vor 10 Jahren, im Jahr 2008, startete die Straelener SPD eine Initiative unter der Überschrift „Bäume für Straelen“, deren sichtbarstes Ergebnis nun die „Route der Jahresbäume“ ist, die im Sommer 2018 an der Straße „Am Reitplatz“ in Auwel-Holt durch die Bundestagsabgeordnete und Bundesumweltministerin a.D. Dr. Barbara Hendricks eröffnet wurde.

Die jährliche Baumpflanzaktion der SPD Straelen findet in diesem Jahr am Samstag, 30. November, um 11 Uhr statt. Gepflanzt wird mit der Flatter-Ulme der Baum des Jahres 2019. Das Kuratorium der Stiftung „Baum des Jahres“ erläutert, dass der Name der Flatter-Ulme sich von ihren buschigen Blüten ableitet, die „im Wind tanzen“.

 

03.11.2019 in Ortsverein

Niklas Dietze in den Vorstand gewählt – SPD Straelen unterstützt Antrag zum „Night-Mover“

 
Neuer Beisitzer im SPD-Vorstand: Niklas Dietze

 

Der bisherige Vertreter der Jusos, der Jugendorganisation der SPD, im Vorstand der Straelener SPD, Daniel Boysen, erhält Unterstützung.  Mit Niklas Dietze wählte die Mitgliederversammlung einen weiteren jungen Mann als Beisitzer in den örtlichen Vorstand.

Der 25jährige mit Wurzeln in einer SPD-Familie machte sich dann auch gleich für ein wichtiges Anliegen stark. Er erläuterte den Antrag der Kreis-Jusos, die sich für eine Stärkung des „Night-Movers“ im Kreis Kleve einsetzen: „Das Night-Mover-Ticket ermöglicht jungen Menschen auch am Wochenende und in der Nacht, wenn es keinen Öffentlichen Nahverkehr mehr gibt, sicher mit einem Taxi nach Hause zu kommen“ so Niklas Dietze.

 

22.10.2019 in Ortsverein

Mitgliederversammlung: SPD Straelen nimmt Öffentlichen Nahverkehr in den Blick

 
Haltestelle am Straelener Stadtgarten. SPD fragt nach notwendigen Verbesserungen des ÖPNV-Angebots

Der Öffentliche Nahverkehr im ländlichen Raum bildete ein Schwerpunktthema in der Mitgliederversammlung der Straelener SPD. Unter dem Leitgedanken „Mobilitätswende auch auf dem Land!“ forderten die Sozialdemokraten, im Bereich der öffentlichen Mobilität die Spirale zu durchbrechen, dass kaum vorhandene Angebote den öffentlichen Nahverkehr unattraktiv machen und letztlich zu weiteren Einschränkungen wegen mangelnder Nachfrage und Finanzierbarkeit führen.

„Es darf nicht sein, dass ausgerechnet auf dem Land -also in der Fläche- ohne PKW kaum etwas geht. Das gilt sowohl aus ökologischer als auch aus sozialer Sicht“ stellte Straelens SPD-Vorsitzender Joachim Meyer fest. Fehlende öffentliche Verkehrsangebote träfen insbesondere die Gruppen, die aus verschiedenen Gründen keine PKW hätten, das seien überwiegend die vier „A“, nämlich Alte, Auszubildende, Arbeitslose und Ausländer. Es träfe aber auch Menschen mit Beeinträchtigungen in besonderer Weise.

 

03.10.2019 in Ortsverein

SPD Straelen lädt zur Versammlung ein  

 

Die SPD Straelen lädt zu ihrer nächsten Versammlung für Mittwoch, 9. Oktober, um 19 Uhr ein in die Tagesstätte der Arbeiterwohlfahrt, Eingang Venloer Straße. Die Palette der Themen reicht von der aktuellen Diskussion über den Bundesvorsitz der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands über die Frage der Gewinnung junger Mitglieder bis zum Öffentlichen Nahverkehr in und um Straelen.

Über aktuelle Themen aus dem Straelener Stadtrat wird der Fraktionsvorsitzende Dr. Falko Schuster berichten, die Arbeit des Vorstandes stellt Vorsitzender Joachim Meyer dar. Ein neues Diskussionsforum wurde mit einer WhatsAppGruppe des Ortsvereins geschaffen. Initiator Eberhard Kundoch wird über erste Ergebnisse und das weitere Vorgehen berichten.

Ein wichtiges Thema sind auch die Vorbereitungen der Kommunalwahlen 2020 sowohl für den Stadtrat in Straelen als auch für den Kreistag Kleve. Für die Vertreterversammlung im Kreis Kleve sind vier Delegierte zu wählen.

 

16.09.2019 in Ortsverein

Familie Dietze mit drei Straelener SPD-Generationen: Hans Dietze ist seit 50 Jahren dabei

 
Von links: Holger Dietze, Niklas Dietze, SPD-Vorsitzender Joachim Meyer, Hans Dietze

Die Liste seiner Ehrungen ist lang: Hans Dietze aus Straelen erhielt bereits den Ehrenbrief und die Willy-Brandt-Medaille der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Ehrenrings der Stadt Straelen und die Zahl der hohen Auszeichnungen im Sport ist lang.

Im Jahr 1969, vor genau 50 Jahren, gehörte Hans Dietze zu den 12 Frauen und Männern, die den SPD-Ortsverein Straelen aus dem „Dornröschenschlaf“ der 60er-Jahre weckten. Schon im folgenden Jahr übernahm Dietze im Ortsverein den Vorsitz und wurde für viele Jahre ihr Motor. Zu dem Zeitpunkt wusste man noch nicht, welche Erfolgsgeschichte damit für ihn selbst und für die SPD in Straelen angestoßen wurde.

Natürlich gingen seine Interessen über Straelen hinaus: Als Mitglied des Kreistages im alten Landkreis Geldern oder als Gründungsmitglied der Seniorenorganisation „AG 60plus“ im Kreis Kleve, dessen Ehrenvorsitzender er heute ist, engagierte er sich auch bei den überörtlichen Themen.

 

06.09.2019 in Ortsverein

Wallumbau in Straelen: SPD erlebt Rundgang mit Überraschungen

 
SPD Vorstand mit Gästen am Schulzentrum: Gefahr für Fahrradfahrer bei Wechsel auf die Fahrbahn

Die Fertigstellung des umgebauten Ostwalls hat der Vorstand der SPD Straelen zum Anlass genommen, den Vorsitzenden des Allgemeinen Deutschen Fahrradfahrer-Clubs (ADFC) im Kreis Kleve, Herrn Eckehard Lüdke aus Kevelaer, zu einem Rundgang einzuladen. Mit dabei waren auch zwei Vertreter des Seniorenbeirats der Stadt Straelen, der in seiner letzten Sitzung zum Thema „Verkehr auf den Wällen“ eine lebhafte Diskussion geführt hatte.
„In den Gesprächen, die wir mit Bürgern geführt haben, wurden wir auf kritische Punkte aufmerksam gemacht. Die wollten wir uns ansehen und nach Möglichkeit Anregungen zu Verbesserungen aufgreifen“ beschreibt Vorsitzender Joachim Meyer die Motivation des SPD-Vorstandes.
Es gehe der SPD aber nicht nur um Fahrradfahrer, verdeutlichte der Ehrenvorsitzende Otto Weber:  „Wir teilen die Zielsetzung, den Verkehr auf den Wällen zu verlangsamen und zu reduzieren. Es geht der SPD darum, dieses Ziel bestmöglich zu erreichen und ein sicheres Miteinander aller Verkehrsteilnehmer sicherzustellen“.
Dass es Einiges noch zu tun gibt, dass merkten die Teilnehmer am Rundgang schnell. Insbesondere im Kreuzungsbereich am Gelderner Tor, als innerhalb von drei Minuten gleich zwei PKW vom Sparkassenparkplatz kommend gegen die Einbahnstraßenrichtung fuhren. Die Besichtigungsgruppe hielt den Verkehr auf Ostwall und Gelderner Straße an und ermöglichte den Falschfahrern so, den Kreuzungsbereich über die Verkehrsinsel sicher zu verlassen, wenn natürlich auch verkehrswidrig.

 

Aktion "Bäume für Straelen"

Mitmachen
Bäume für Straelen
Spendenkonto:
 DE43 3245 0000 0026 5236 47
Stichwort "Bäume"

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD - Informationen aus dem UB Kleve

Rede Otto Webers zum 75. Jahrestag

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks    Barbara Hendricks

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Informationen von SPD.de

Baff, Alarm, Weltuntergang: Nach dem Sieg von Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans in der Mitgliederbefragung zum SPD-Parteivorsitz sehen Teile von Politik und Medien die SPD wieder am Abgrund. Doch das Gegenteil ist der Fall, wie einige Kommentatoren bestätigen. Wir haben die wichtigsten Pressestimmen für euch gesammelt.

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz & Olaf Scholz. "Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD."