29.12.2016 in MdB und MdL von SPD Kreis Kleve

Spürbare Verbesserungen für Menschen mit Behinderungen zum 1. Januar – Bundesteilhabegesetz tritt in Kraft

 

Der Deutsche Bundestag hatte das Bundesteilhabegesetz (BTHG) bereits Anfang Dezember mit wichtigen Änderungen verabschiedet. Am 16. Dezember folgte der Bundesrat und machte den Weg für das BTHG frei. Eine Reihe von Maßnahmen, die das Leben von Menschen mit Behinderungen spürbar verbessern, treten bereits zum 1. Januar 2017 in Kraft.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, Barbara Hendricks, erklärt dazu: „Zum Jahreswechsel gibt es gute Neuigkeiten für viele Menschen mit Behinderung. Denn ab dem 1. Januar können sie durch das Bundesteilhabegesetz deutlich mehr Geld auch wirklich für sich behalten. Mehr Teilhabe und Selbstbestimmung werden dadurch möglich. Davon profitieren auch viele Menschen im Kreis Kleve. Wir haben uns während des Gesetzgebungsprozesses intensiv mit den verschiedenen Sozialverbänden ausgetauscht. Auch die Verbände am Niederrhein haben mir in Gesprächen wichtige Hinweise für die Ausgestaltung des BTHG gegeben.“

 

17.12.2016 in MdB und MdL von SPD Kreis Kleve

Die vielen Funktionen des Waldes

 

Der Wald hat viele Aufgaben: Erholungsort, Naturoase und Forst. Darüber und über weitere Herausforderungen tauschte sich die Bundesumweltministerin und Kreis Klever SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks mit Dr. Philipp Freiherr Heereman (Vorstandsvorsitzender des NRW-Waldbauernverbandes) und Eduard Freiherr von Loe (Vertreter des NRW-Grundbesitzerverbandes) sowie dem Mitglied des Europäischen Parlamentes Karl-Heinz Florenz auf dem landwirtschaftlichen Betrieb Groß Opholt des Abgeordneten in Vluyn aus.

 

03.12.2016 in MdB und MdL von SPD Kreis Kleve

Bundestag beschließt Teilhabegesetz mit zahlreichen Verbesserungen

 

Der Deutsche Bundestag hat heute das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Das Gesetz regelt die Leistungen für Menschen mit Behinderungen neu. Im parlamentarischen Verfahren hat die Koalition noch wichtige Veränderungen am Gesetzentwurf vorgenommen und damit auf Befürchtungen von Verbänden und Betroffenen reagiert.

Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, erklärt dazu: „In dem heute verabschiedeten Teilhabegesetz stellen wir endgültig klar, dass der Zugang zu Leistungen der Eingliederungshilfe nicht eingeschränkt werden soll. Die jetzigen Zugangsregelungen bleiben bis zum Jahr 2023 in Kraft und werden erst nach einer wissenschaftlichen Untersuchung und Erprobung neu gefasst.“

 

03.12.2016 in MdB und MdL von SPD Kreis Kleve

Glaubensfragen? – Religion und Gesellschaft heute

 

Workshop für junge Medienmacherinnen und Medienmacher zwischen 16 und 20 Jahren vom 5. bis 11. März 2017 im Deutschen Bundestag

Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. mittlerweile zum vierzehnten Mal 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein. Johannes Singhammer, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, hat dieses Mal die Schirmherrschaft inne.

„Ich freue mich, dass Jugendlichen die Möglichkeit geboten wird, eine Woche lang hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt zu blicken“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve Barbara Hendricks. Die jungen Menschen hospitieren in Redaktionen, lernen Hauptstadt-Journalisten kennen, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen eine eigene Zeitung. Nicht nur professionelle junge Medienmacher können sich bewerben, sondern auch Schülerzeitungsredakteurinnen und –redakteure.

 

29.11.2016 in MdB und MdL von SPD Kreis Kleve

Barbara Hendricks: Enorme finanzielle Entlastung für Städte und Gemeinden im Kreis Kleve

 

Mit rund 20 Milliarden Euro wird der Bund die Länder und Kommunen bis 2019 unterstützen. Das hat der Bundestag heute mit einem weiteren Gesetz zur Entlastung von Ländern und Kommunen entschieden. Mit dem Gesetz wird eines der obersten Ziele des Koalitionsvertrags umgesetzt: die Entlastung der Kommunen bei Sozialausgaben um 5 Milliarden Euro jährlich.

„Es ist ein wichtiger Schritt, dass wir die Städte und Gemeinden entlasten. Allein die Kommunen im Kreis Kleve werden jährlich mit insgesamt 6,8 Millionen Euro unterstützt. Wer in den letzten Wochen die Lokalpresse verfolgt hat, weiß, dass viele unserer Kommunen auf Entlastung angewiesen sind“, so Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve.

 

18.11.2016 in MdB und MdL von SPD Kreis Kleve

Barbara Hendricks erneut ins Zentralkomitee der deutschen Katholiken gewählt

 

Auf der derzeit stattfindenden Vollversammlung der wichtigsten deutschen katholischen Laienvertretung ist Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, erneut in das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) gewählt worden. Bundesumweltministerin Hendricks, die sich derzeit auf der Weltklimakonferenz in Marrakesch aufhält, wurde unmittelbar nach der Wahl über das Ergebnis informiert. „Ich freue mich natürlich sehr, dass ich trotz meiner Abwesenheit im ersten Wahlgang gewählt wurde. Ich werde das Vertrauen, dass mir die Mitglieder des ZdK entgegengebracht haben auch in den kommenden vier Jahren nutzen, um mich für die Anliegen der Katholikinnen und  Katholiken einzusetzen. Mein besonderes Augenmerk liegt, auch etwas berufsbedingt, an einem Umdenken in der Gesellschaft, hin zu mehr Nachhaltigkeit und mehr Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen und der Umwelt“, so Barbara Hendricks.

 

16.11.2016 in MdB und MdL von SPD Kreis Kleve

SPD unterstützt THW

 

In den Haushaltsberatungen des Deutschen Bundestages wurde das Technische Hilfswerk (THW) auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion finanziell massiv gestärkt. Bundesministerin Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, äußert sich zu der Entscheidung wie folgt:

„Der Fahrzeugbestand des THW ist überaltert. Daher habe ich heute die Ortsverbände Kleve, Geldern und Emmerich darüber informiert, dass wir ein bundesweites Fahrzeugprogramm von 100 Millionen Euro bis 2023 beschlossen haben. Bereits im nächsten Jahr wird das THW damit bundesweit voraussichtlich 188 neue LKW und Bergungsräumgeräte beschaffen können. Zur Stärkung des Ehrenamtes stellen wir außerdem 3,2 Millionen Euro für eine Kampagne zur Helfer- und Nachwuchsförderung bereit.

 

Aktion "Bäume für Straelen"

Mitmachen
Bäume für Straelen
Spendenkonto:
 DE43 3245 0000 0026 5236 47
Stichwort "Bäume"

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD - Informationen aus dem UB Kleve

Rede Otto Webers zum 75. Jahrestag

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks    Barbara Hendricks

Counter

Besucher:1768408
Heute:7
Online:3

Banner-Land

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Farbe bekennen!

Online Mitglied werden