30.01.2020 in Ortsverein

SPD Straelen unterstützt Bernd Kuse als Bürgermeisterkandidat

 
Bernd Kuse bei seiner Arbeit im Rathaus der Stadt Straelen

Die Mitgliederversammlung am 28.01.2020 hat einstimming beschlossen, die Kandidatur von Bernd Kuse für das Amt des Bürgermeisters zu unterstützen.

 

 

27.01.2020 in Ortsverein

SPD Straelen: Rundgang für Toleranz und Respekt

 
Startpunkt des Stadtrundgangs in Straelen: Der Johann-Giesberts-Platz. 1933 umbenannt in „Hindenburgplatz“.

„Jeder Mensch verdient Respekt“ war das Leitmotiv für den diesjährigen Stadtrundgang der Straelener SPD zu den in Straelen verlegten Stolpersteinen für die Opfer des Nationalsozialismus. Vorsitzender Joachim Meyer begrüßte die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung mit bewegenden Worten.

Vor 75 Jahren wurden die letzten Überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz befreit. Dieser Tag ist seit einer Reihe von Jahren der Tag des Gedenkens an die schrecklichen Geschehnisse.

Die Straelener Menschen jüdischen Glaubens wurden, soweit sie sich nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, zum Bahnhof getrieben und mit der Eisenbahn nach Riga verbracht, wo sie unmittelbar nach der Ankunft ermordet wurden.

Der Weg des Gedenkens führte von der Venloer Straße über die Annastraße zur Bahnstraße, wo die Familie Mendel wohnte. Kalli Geerkens von den Freunden des Stadtarchivs Straelen führte die Gruppe anhand eines Faltblatts von Haus zu Haus und wusste viele Einzelheiten zu berichten.

 

22.01.2020 in Ortsverein

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus: SPD Straelen lädt für Sonntag zum Stadtrundgang ein

 
Stolpersteine zur Erinnerung an die Familie Mendel, Kaufleute, Venloer Straße in Straelen

Am Sonntag, 26. Januar, wird deutschlandweit der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus begangen. Die SPD Straelen lädt auch in diesem Jahr zu einem Stadtrundgang ein, bei dem die Wohnhäuser der früheren Jüdischen Einwohner von Straelen besucht werden.

Mit der Verlegung von Stolpersteinen wurde den verfolgten und ermordeten Menschen auch in der Blumenstadt ein dauerhaftes Denkmal gesetzt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, am Rundgang teilzunehmen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Brunnen am Venloer Tor.

 

15.01.2020 in Ortsverein

Jahresprogramm der SPD Straelen: Die Bürgerschaft ist zum Mitmachen eingeladen

 

Der Vorstand der SPD Straelen sieht mit seinem Jahresprogramm für 2020 viel Arbeit auf sich und die Mitglieder zukommen. Vorsitzender Joachim Meyer: „Es wird ein Jahr der kommunalen Demokratie. Nach sechs Jahren stehen wieder Wahlen zu Stadtrat und Kreistag an“.

Tatsächlich war die aktuelle Wahlzeit der Gremien um ein Jahr verlängert worden, um wieder Landräte und Bürgermeister am gleichen Tag wählen zu können wie die jeweiligen Vertretungen der Bürgerschaft. Trotz des vermehrten Aufwandes und noch festzulegender Wahlveranstaltungen wird die Straelener SPD auch in diesem Jahr ihr gewohntes Veranstaltungsangebot wieder anbieten.

Es beginnt am Sonntag, 26. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, mit einem Rundgang zu den Wohnhäusern der früheren jüdischen Einwohner Straelens. Ein Faltblatt zu den dort verlegten „Stolpersteinen“ enthält Informationen zu den Familien. Zum Rundgang und dem anschließenden Nachgespräch im Café Krone sind Interessenten aus der Bürgerschaft herzlich eingeladen.

 

20.12.2019 in Ortsverein

Viel Beifall bei der Weihnachtsfeier der Arbeiterwohlfahrt

 
Gretel Werk bedankt sich bei Otto Weber für die anerkennenden Worte zu ihrem Jubiläum

Die jährliche Weihnachtsfeier der Arbeiterwohlfahrt Straelen/Wachtendonk/Kerken fand im voll besetzten Saal der Gaststätte Gielen in Broekhuysen statt. Die Organisatoren boten wieder ein bunt gemischtes Programm für die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen. Den Anfang machten die Kinder des offenen Ganztags der Heronger Grundschule mit einem Weihnachtsmärchen. Die Kinder überreichten im Anschluss allen Teilnehmern selbstgebastelte Geschenke.

Das Gelderland-Trio brachte die Gäste mit ihren Liedern und Vorträgen in vorweihnachtliche Stimmung. Am gemeinsamen Singen hatten die Teilnehmer viel Freude. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der „Wortlauten“, die mit ihrem Programm „weihnachtlich schmunzelt der Wald“ mit launischem Gedichtvortrag und Gesang alle Anwesenden begeisterten.

Ein besonderes Augenmerk fiel auf die Ehrungen langjähriger Mitglieder des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt, die ebenfalls an diesem Nachmittag durchgeführt wurde. Geehrt wurden Elly Arians für ihre 40-jährige Mitgliedschaft sowie Christine Willems und Gretel Werk für 30 Jahre.

 

11.12.2019 in Ortsverein

Jahresabschluss: SPD Straelen erinnert an ihre „Sternstunde“ vor 50 Jahren

 
Die SPD Jubilare

Der alljährliche festliche Jahresausklang der SPD Straelen fand im Saal des Gasthofs „Zum Siegburger“ statt. Vorsitzender Joachim Meyer gab einen Überblick über die umfangreichen politischen und gesellschaftlichen Aktivitäten des zu Ende gehenden Jahres.

Die Reihe der Veranstaltungen begann im Januar am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus mit einem Stadtrundgang zu den „Stolpersteinen“ unter Beteiligung zahlreicher Teilnehmer aus der Bürgerschaft. Über den großen Zuspruch freuten sich die Sozialdemokraten auch beim Rundgang über Ost- und Nordwall, der eine Reihe von Anregungen zu Verbesserungen ergab. Zum Abschluss des Jahres pflanzte die SPD  am Reitplatz in Auwel-Holt einen weiteren Jahresbaum und besuchte den Straelener Weihnachtsmarkt.Zu Beginn der Ehrungen bezeichnete Meyer die SPD-Versammlung im Jahr 1969 in der Gaststätte Raeth auf der Venloer Straße als eine „Sternstunde der SPD Straelen“: „Vor 50 Jahren haben 11 Männer und eine Frau unserem Ortsverein wieder einen festen Rahmen gegeben, nachdem die SPD in Straelen rund ein Jahrzehnt nur durch eine Reihe von Einzelpersonen in Stadtrat und Kreistag ohne lebendigen Ortsverein vertreten wurde.

 

05.12.2019 in Ortsverein

„Route der Jahresbäume“: SPD Straelen pflanzte in Auwel-Holt die Flatter-Ulme

 
Foto: SPD Straelen pflanzte die „Flatter-Ulme“ und stellte ein weiteres Informationsschild auf

Mit dem Baum des Jahres 2019, der „Flatter-Ulme“ erweiterte die SPD Straelen  die „Route der Jahresbäume“ am Reitplatz in Auwel-Holt um den aktuellen Baum des Jahres. Der Name der Flatter-Ulme wird auf ihre großen Blüten zurückgeführt, die „im Wind flattern“. Dass der Baum richtig anwächst und in einigen Jahren seine großen Blüten zeigt, dafür sorgen einmal mehr die Profis vom Straelener Bauhof.

„Wir wollen hier die Vielfalt der Baumarten präsentieren“ umriss Ehrenvorsitzender Otto Weber die Zielsetzung. „Und die Informationsschilder machen aus der Allee einen Baumlehrpfad für Jung und Alt. Wir würden uns freuen, wenn es zu Besuchen von Schulklassen oder zu einer Aktion im Rahmen des Ferienprogramms des Jugendheims käme.“ Es gehe um einen Baustein der Umweltbildung. Die SPD wolle deshalb entsprechende Kontakte aufnehmen.

Wie wichtig Wälder für Mensch, Tier und Pflanzen sind, das  musste an diesem nebligen Morgen in Auwel-Holt niemandem mehr verdeutlicht werden. Woche für Woche seien in diesem Jahr die Medien voll gewesen mit Nachrichten über das Sterben der Bäume durch zwei Hitzesommer und durch die massenhafte Vermehrung von Schädlingen. Es sei aber auch deutlich geworden, dass mit verschiedenen Baumarten durchmischte Wälder bislang besser dastehen als „Holzplantagen“ mit einheitlichem Baumbestand und auch mit den schwierigen Bedingungen fertig würden. 

 

Aktion "Bäume für Straelen"

Mitmachen
Bäume für Straelen
Spendenkonto:
 DE43 3245 0000 0026 5236 47
Stichwort "Bäume"

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD - Informationen aus dem UB Kleve

Rede Otto Webers zum 75. Jahrestag

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks    

Barbara Hendricks

Wer ist Online

Jetzt sind 4 User online

Informationen von SPD.de

Unser Land erlebt durch Corona eine schwierige Phase, die uns alle beansprucht. Angst und Panik sind aber unbegründet und helfen nicht weiter. Was zählt, ist ein umsichtiges und entschlossenes Krisenmanagement. Deutschland ist gut vorbereitet. Die wichtigsten Maßnahmen, Informationen und Tipps im Überblick - ständig aktualisiert.

Europa muss im Kampf gegen das Coronavirus zusammenhalten, fordert SPD-Parteichef Norbert Walter-Borjans in einem Gastbeitrag für den stern. Verlorenes Vertrauen sei sonst nicht aufzuarbeiten.