21.04.2017 in Verkehr von SPD Kreis Kleve

Groschek, Killewald und Vonscheidt stellen klar: Wenn die SPD regiert, wird die OW 1 weiter gebaut

 
Landtagskandidat Norbert Killewald, NRW-Verkehrsminister Mike Groschek und SPD Kevelaer Vorsitzender Michael Vonscheidt

Seit vielen Jahrzehnten ist Kevelaer um die Realisierung der OW 1 bemüht. Seit 2002 ist der erste Teilabschnitt von Well kommend bis zur B9 fertig und wird befahren. Der zweite wichtigere Abschnitt ab der B9 ist bis heute nicht vollendet. 

 

06.11.2015 in Verkehr von SPD Kreis Kleve

Barbara Hendricks begrüßt Gespräche über Niersexpress (RE10)

 

Seit vielen Jahren gibt es immer wieder Ausfälle des zwischen Kleve und Düsseldorf verkehrenden Niersexpresses (RE10). In jüngster Zeit wurden die Ausfälle so massiv, dass sogar der Halt am Düsseldorfer Hauptbahnhof nicht mehr angefahren werden konnte. Die Deutsche Bahn und der Betreiber des Niersexpresses, die Nordwestbahn, machten sich lange gegenseitig für die Probleme verantwortlich. Für Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, ist das ein unhaltbarer Zustand.

 

16.04.2015 in Verkehr von SPD Kreis Kleve

SPD setzt sich für ICE-Halt in Emmerich ein

 

Mehrere SPD-Politiker haben sich in einem Schreiben an den ehemaligen Bundestagsabgeordneten und jetzigen Generalbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG, Ronald Pofalla, gewandt und ihn gebeten, sich innerhalb des Konzerns für die Reaktivierung des ICE-Haltes in Emmerich einzusetzen.

 

01.07.2014 in Verkehr

Straelens SPD will Überprüfung der Verkehrssicherheit in Auwel-Holt

 
Verkehrssituation in Auwel-Holt

Zur 1. Sitzung des neu gewählten Straelener Stadtrates am 24.6.2014 legte das jüngste Mitglied der SPD-Stadtratsfraktion, Daniel Boysen, dem Rat einen Antrag zur Entscheidung vor, der die Verkehrssicherheit in der Ortschaft Auwel-Holt zum Gegenstand hatte. Boysen, der selbst in Auwel-Holt wohnt, regierte damit auf aktuell geäußerte Besorgnisse aus dem Kreis der Bürgerschaft. Der Antrag zielt darauf zu klären, ob

  1. von der Bäckerei Holtmanns in Richtung Schule ein Fußgängerüberweg eingerichtet werden kann und sich
  2. die Tempo-30-Zone auf der als „Schulweg“ benannten Gemeindestraße in Holt so ausweiten lässt, dass der gesamte „Schulweg“ von dieser Regelung erfasst wird.
 

22.01.2013 in Verkehr

SPD Straelen: Mehr Nachdruck bei Maßnahmen gegen Verkehrslärm ist wichtig

 
Louisenburg: Immer noch kein Konsenz mit dem Straßenverkehrsamt des Kreises Kleve.

„Wir halten es für sehr wichtig, dass sich der gesamte Rat der Stadt Straelen mit einem Schreiben unmittelbar an den Landrat des Kreises Kleve gewandt hat, um mehr Nachdruck bei der Realisierung von Maßnahmen gegen den Verkehrslärm in Straelen zu erreichen“ stellt SPD-Vorsitzender Otto Weber fest. Für die Sozialdemokraten war es ein mehr als unbefriedigendes Ergebnis, dass in der Zwischenbilanz der vom Rat schon 2011 beschlossenen Maßnahmen ein großer Teil mit der Begründung als nicht umgesetzt dargestellt wurde, dass „bislang kein Konsens mit dem Straßenverkehrsamt des Kreises erreicht werden konnte.“

 

15.11.2012 in Verkehr

Verkehrslärm: SPD Straelen will Lärmaktionsplanung beschleunigen

 
Otto Weber

Wie bei den vielen Einzelmaßnahmen zur Verringerung von Verkehrslärm in Straelen, sorgt sich die Straelener SPD auch um die Behandlung der Lärmaktionsplanung, die Voraussetzung für notwendige weitere Schritte ist.
Der Rat der Stadt Straelen hatte schon im Jahre 2011 den Beschluss gefasst, dass im Laufe des Jahres 2012 ein Lärmaktionsplan für die Stadt Straelen aufzustellen ist und hierfür die notwendigen Mittel in den Haushaltsplan aufgenommen.

 

08.09.2012 in Verkehr

SPD Straelen will mehr Nachdruck gegen Verkehrslärm

 
Alltäglicher LKW-Lärm in Louisenburg

Nicht zufrieden zeigte sich die Straelener SPD-Fraktion mit den in der Vorlage für den Bauausschuss dargestellten bisherigen Ergebnissen bei der Reduzierung des Verkehrslärms in Straelen.

Otto Weber, Stadtratsmitglied und Mitglied im Bauausschuss: „Bei den meisten Maßnahmen rührt sich nichts. Häufig wird nach wie vor auf ein neues Verkehrsentwicklungskonzept und einen geplanten Lärmaktionsplan verwiesen oder es war bislang kein Konsens mit dem Straßenverkehrsamt des Kreises Kleve zu erzielen.“ Nach Ansicht der SPD-Stadtratsfraktion müssten die Ratsgremien den mit der Bürgerschaft erarbeiteten Maßnahmenkatalog mit mehr Nachdruck verfolgen.

 

Aktion "Bäume für Straelen"

Mitmachen
Bäume für Straelen
Spendenkonto:
 DE43 3245 0000 0026 5236 47
Stichwort "Bäume"

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD - Informationen aus dem UB Kleve

Rede Otto Webers zum 75. Jahrestag

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks    Barbara Hendricks

Counter

Besucher:1768408
Heute:5
Online:2

Banner-Land

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Farbe bekennen!

Online Mitglied werden